Zurück zur Übersicht
Dr. med. Christian Merkel 27.07.2018

Welches ist die perfekte Jahreszeit für eine Haartransplantation?

Welches ist die perfekte Jahreszeit für eine Haartransplantation? – Haarzentrum an der Oper

Verminderter Haarwuchs und ein zurückweichender Haaransatz machen vielen Männern, aber auch einigen Frauen, schwer zu schaffen. Die Nachfrage nach Haartransplantationen ist dank modernster und erfolgreicher Verfahren so groß wie nie.

Doch wann ist der richtige Zeitpunkt – Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? Gerade in den Sommermonaten sind sich Viele recht unschlüssig, ob bei den erhöhten Temperaturen ein Eingriff ratsam wäre.

Es liegt bei Ihnen!

Eine Haartransplantation ist nichts anderes als eine Operation, die immer eine gewisse Belastung für den Körper mit sich bringt. Die Nachsorge ist daher umso wichtiger; die ärztlichen Anweisungen sollten strikt eingehalten werden, um optimale Ergebnisse zu erreichen. Jede Jahreszeit bringt ihre Vor- und Nachteile mit, jedoch spricht nichts dagegen, eine Haartransplantation beispielsweise im Sommer oder Winter durchzuführen.

Was wirklich zählt, ist, dass Sie sich sicher sind, den Eingriff vornehmen lassen zu wollen. Wenn Sie sich bereit fühlen, körperlich gesund und stressfrei sind, spielt die Jahreszeit nur eine untergeordnete Rolle.

Darauf sollten Sie bei einer Haartransplantation im Sommer achten

Die Angst, dass die Hitze des Sommers ein Nachteil für die Haartransplantation darstellen könnte, ist natürlich nicht vollkommen unbegründet. Tatsächlich sind hohe Temperaturen nicht der beste Faktor für die Wundheilung. Da die Heilungsphase nach einer Haartransplantation jedoch sehr schnell verläuft und nur für einen Tag ein Verband getragen werden muss, reicht es aus, sich während der ersten paar Tage in halbwegs kühlen Räumen aufzuhalten.

Um Hyperpigmentierungen des Kopfes zu vermeiden, sollte das frisch implantierte Haar bis zu 3 Monate vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Ihrem Sommerurlaub steht dies allerdings nicht im Weg. Ein leichter Sonnenhut erfüllt hier ganz und gar seinen Zweck. Nach etwa 10 Tagen können Sie zudem bereits wieder schwimmen gehen.

Apropos Sommer: Das Haar wächst nach der Transplantation erst langsam nach; ein sichtbares Ergebnis setzt daher erst nach ein paar Monaten ein. Möchten Sie pünktlich zum schönen Sommerwetter mit Ihrer neuen Haarpracht glänzen, empfehlen wir Ihnen, den Eingriff früh genug einzuplanen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten

PDF

Wie Sie Haarausfall vorbeugen oder wirksam behandeln