Zurück zur Übersicht
Dr. med. Christian Merkel 26.10.2018

Wirksame Mittel gegen Haarausfall – Unsere Tipps

Wirksame Mittel gegen Haarausfall Haarzentrum Tipps

Kräftiges und gesundes Haar lässt uns vital, jung und lebendig wirken – und das hat auch Einfluss auf unser Selbstbewusstsein. Wir nehmen uns selbst positiv wahr und wirken auch auf unsere Mitmenschen natürlich schön. Daher ist es umso bedrückender, wenn die Haare plötzlich vermehrt ausfallen, und das häufig sogar trotz bewusster Pflege. Mögliche Ursachen für Haarausfall sind Nährstoffmangel oder genetische sowie hormonelle Gründe. Was Männer wie Frauen gleichermaßen und in jedem Alter betreffen kann, muss aber nicht aussichtslos sein. Je nach Ursache und Stadium des Haarausfalls können verschiedene Maßnahmen helfen, das Problem langfristig in den Griff zu bekommen. Unsere Experten aus dem HAARZENTRUM AN DER OPER zeigen Ihnen Lösungen und Tipps.

Haarausfall von innen heraus bekämpfen

Einen der Haupt-Verursacher für ausfallende Haare unterschätzen wir viel zu häufig: Stress. Kommt man längerfristig nicht zur Ruhe, kann es dazu führen, dass Stresshormone unsere Haarfollikel angreifen. Meditation, autogenes Training und Yoga können hier hilfreiche Übungen sein, die dem entgegenwirken.

Ebenso ist ein Nährstoffmangel häufig der Grund für Haarschwund. Wichtig für kräftige Haarfollikel und eine gesunde Haarstruktur sind B-Vitamine, besonders Biotin sowie Zink, Silicium und Eisen. Ein leichter Mangel mit schwachen Symptomen lässt sich über die Ernährung einfach ausgleichen – Fisch, Hülsenfrüchte, Nüsse, Avocados und grüner Tee sind hervorragende Lieferanten. Reicht dies nicht aus, besteht außerdem die Möglichkeit, auf Mittel aus der Apotheke zurückzugreifen, die über mehrere Wochen als Kur eingenommen werden.

Professionelle Methoden, die von innen wirken

Trotz Entspannungsübungen, gesunder Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel fallen die Haare vermehrt aus? Dann gibt es dennoch Methoden, dem entgegenzuwirken. Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen oder in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommen werden, können auf dem Weg durch den Darmtrakt „verloren“ gehen. Die nötige Energie, die die Haarfollikel brauchen, lässt dabei schnell nach – könnte man die notwendigen Bestandteile doch nur direkt in die Blutbahnen bringen!

Und genau hier setzt das DOCTOR DUVE Drip Spa Hair an – die wichtigen Nährstoffe gelangen ohne Umwege in den Blutkreislauf, wodurch sie Kopfhaut und Follikel erreichen und langanhaltend Haarausfall verringern.

Bei dieser Methode ist eine Anamnese unerlässlich, bei der im Vorfeld ermittelt wird, welches Nährstoffdefizit besteht und wie der intravenös verabreichte Wirkstoff zusammengesetzt sein muss. Acht Sitzungen in vier Wochen werden für die Kur empfohlen, um langanhaltende, positive Resultate zu erzielen.

Wirksame Mittel und Methoden, die äußerlich angewendet werden

Ob aufgrund von Vitaminmangel, Hormonstörungen oder genetischen Bedingungen – sind die Haarfollikel einmal verkümmert, sodass Haar ausfällt statt zu wachsen, gibt es auch professionelle Laser- und Licht-Anwendungen, die sich als wirksame Mittel erweisen.

Mit Low-Level-Laserenergie können eben diese verkümmerten Haarfollikel stimuliert und das Fortschreiten des Haarschwunds gestoppt werden. Außerdem wird das Haarwachstum angeregt – alles mit einer schmerzfreien und einfachen Methode. Im HAARZENTRUM AN DER OPER wird dabei der ablative Erbium FX Laser, der sichtbares Licht im roten Bereichsspektrum erzeugt, eingesetzt. In mehreren Sitzungen im monatlichen Zyklus wird die Kopfhaut mit dem Laser, der eine Wellenlänge von 650 Nanometern anwendet, bestrahlt. Nach der Behandlung bildet die Kopfhaut lediglich eine leichte Kruste – erste Ergebnisse wie volleres oder dickeres Haar machen sich nach und nach zunehmend bemerkbar.

Licht kann ebenfalls ein erfolgreiches Mittel für den Haarausfall-Stopp sein – wenn man es korrekt einsetzt. In der Behandlung mit LED-Licht und Infrarot wird die Kopfhaut mit einer Licht-Wellenlänge von 650 bis 850 Nanometern bestrahlt. Damit wird die Energieproduktion angeregt und gleichzeitig das Haarwachstum verlangsamt, sodass der Ausfall des Haares deutlich verringert wird. Mit wöchentlichen Sitzungen innerhalb von zwei bis drei Monaten kann diese schmerzfreie Anwendung wahre Wunder wirken.

 

Ist der Haarausfall in Ihrem Fall vielleicht schon weit fortgeschritten oder suchen Sie nach alternativen Behandlungsmethoden, finden Sie hier unser gesamtes Spektrum. Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten

PDF

Wie Sie Haarausfall vorbeugen oder wirksam behandeln