Zurück zur Übersicht
Kategorien: ,

Was muss ich vor der PRP-Behandlung beachten?

Vor der PRP-Behandlung sollten Sie für ungefähr eine Woche auf die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten verzichten. Am Behandlungstag sollte man möglichst weder Nikotin, Alkohol noch Koffein zu sich nehmen. Zudem wäre es gut, nüchtern, entspannt und mit frisch gewaschenen Haaren zum Termin zu erscheinen.

PRP Behandlung – Haarzentrum an der Oper

PRP-Behandlung

Die Platelet-Rich Plasma Methode kurbelt mit körpereigenem Blutplasma das Haarwachstum an.

Mehr erfahren
PRP-Verfahren

PRP-Verfahren

Gesundes und langlebiges Haar – mit körpereigener Bluttherapie.

Mehr erfahren
Das könnte Sie auch interessieren
PDF

Wie Sie Haarausfall vorbeugen oder wirksam behandeln

Adviser