Zurück zur Übersicht
Kategorien:

Welche Risiken birgt die PRP-Behandlung?

Grundsätzlich ist die PRP-Behandlung ein gut verträgliches Verfahren, welches sehr wenig Nebenwirkungen und Risiken beinhaltet. Da körpereigenes Material verwendet wird, sind Allergien und andere Unverträglichkeiten so gut wie ausgeschlossen. Die häufigsten Nebenwirkungen bestehen in vorübergehenden Rötungen und leichten Schwellungen im Behandlungsareal. Vereinzelt können auch kleinere Blutergüsse auftreten, die jedoch nach wenigen Tagen wieder verschwinden.

PRP Behandlung – Haarzentrum an der Oper

PRP-Behandlung

Die Platelet-Rich Plasma Methode kurbelt mit körpereigenem Blutplasma das Haarwachstum an.

Mehr erfahren
PRP-Verfahren

PRP-Verfahren

Gesundes und langlebiges Haar – mit körpereigener Bluttherapie.

Mehr erfahren
Das könnte Sie auch interessieren
PDF

Wie Sie Haarausfall vorbeugen oder wirksam behandeln

Adviser